Choose your language here:

Bands auf dem Festival-Mediaval 2021

Alestorm

Ahoi, ihr Landratten! Aus den tiefsten und dunkelsten Tiefen der Karibik kommt ALESTORM, eine betrunkene Piratenbande auf der epischen Suche, euer Bier zu trinken, euren Rum zu stehlen und die verdammt nochmal größte Band zu sein, die jemals die sieben Meere befahren hat!
Von den bescheidenen Anfängen Shows für Farmtiere irgendwo in Ostschottland zu spielen, hat sich Alestorm zu einer internationalen Party-Maschine entwickelt, die mit ihrem ansteckenden Pirate-Metal und ihrem schneidigen Aussehen die Charts und Festivalbühnen der ganzen Welt erobert. Irgendwie haben sie es geschafft, hunderttausende Menschen von Neuseeland über Argentinien bis Litauen und überall dazwischen (außer Paraguay) davon zu überzeugen, dass es cool ist, einen Piratenhut zu tragen und dumme Lieder über das Betrinken und Stehlen von Schiffen zu singen. Bereitet also eure Milz vor, denn Alestorm kommt!
Alestorm haben auch eine riesige aufblasbare Ente. Hat deine Band eine riesige aufblasbare Ente? Nein. Das haben wir uns schon gedacht.

Alestorm war bereits in den folgenden Jahren auf dem Festival-Mediaval
2020
CeltKilt

Mit CelKilt ist jeden Tag St. Patrick's Day!
Die Franzosen von CelKilt spielten bereits mehr als 500 Shows in 8 Jahren, unter anderem mit Dropkick Murphys, Flogging Molly, The Levellers, Flook, Tri Yann und vielen anderen auf der Bühne, vom Shamrock Fest in Washington DC bis zum Guinness Irish Fest in Sion mit Zwischenstopps in Russland, Deutschland, Kanada. Belgien oder Italien. Teil einer Celtic-Folk-Kreuzfahrt von Miami auf die Bahamas mit Flogging Molly & The Offspring waren sie nebenviel beachteten Live-TV-Auftritten (The Great Battle, Got Talent in Frankreich) ebenso. CelKilt ist mittlerweile weithin als einer der besten keltischen Live-Acts in Europa anerkannt und bereist die Welt mit einem Ziel: Die Kraft des Kilt teilen!

CeltKilt war bereits in den folgenden Jahren auf dem Festival-Mediaval
2020
Coppelius

E-Gitarre und Leder = Metal und Rock? Sechs werte Herren aus Berlin erlauben sich, Ihnen dieses Klischee höflichst um die Ohren zu klatschen: Mit Zylinder und Frack, mit Cello und Klarinette, mit Eleganz und vornehmer Blässe stehen Coppelius seit über 200 Jahren (so sagen sie selbst, und wer würde daran zweifeln wollen!) auf der Bühne und praktizieren Kammercore: Ihre ganz eigene Steampunk-Spielart von Metal und Rock - hart und rau, doch zugleich mit der lässigen Attitüde des Gentlemans von Welt. Ob unverwechselbare Coverversionen von Iron Maiden oder Mötorhead oder selbstkomponierte Songs über Wahnsinn, Drogenerlebnisse und die Verzweiflung an der modernen Welt: Coppelius sind unverwechselbar. Eine bizarre und außergewöhnliche Bühnenshow, durch die ihr Butler Bastille stilsicher leitet, macht sie zum Highlight für Rockfans und Metalheads, Gothics und Steampunker – und holt auch manchen Klassikbegeisterten ab.
2019 legen sie mit „Kammerarchiv“ bereits ihr sechstes Album vor, im Winter 2019/2020 gehen sie, erstmals mit Herrn Linus von Doppelschlag als Neubesetzung am Schlagzeug, wieder auf Tour - pardon: auf Konzertreise -, und neben zahlreichen Festivalauftritten werden sie im kommenden Jahr mit „Krabat“ bereits die zweite Rockoper-Produktion ins Repertoire aufnehmen können. Eine Band wie keine zweite, die in allen musikalischen Lebenslagen zu begeistern weiß – und so gilt für alle Connaisseure des guten (und lauten) Tons: Coppelius hilft!

Coppelius war bereits in den folgenden Jahren auf dem Festival-Mediaval
2009
2020
Corvus Corax

Es wird hart bei Corvus Corax – härter als wir es von den Königen der Spielleute bisher gewohnt waren. Wir kennen und lieben sie für ihre gewaltigen Schlagwerke, ihre eindrucksvollen Bühnenshows und ihre imposante Dudelsackwand. Jetzt gehen die Berliner einen Schritt weiter: Mit ihrem neuen Projekt „ERA METALLUM“ bringen sie die Epik von Corvus Corax mit der Wucht des Metal zusammen und kreieren so ein neues einzigartiges Musikerlebnis. Mit leidenschaftlichen Metal-Gitarren und gekonntem, progressivem Schlagzeug formen die Verwandlungskünstler von CORVUS CORAX ihre wohlbekannten Spielweisen in eine gelungene Symbiose von Mittelaltermusik und Heavy Metal. Statt einem schnöden Abklatsch von Pagan Metal oder einer weiteren Variante des Mittelalterrock wurde eine einzigartige Verbindung zwischen Althergebrachtem und schillernd Modernem geschaffen.
Auf dem Festival-Mediaval präsentieren CORVUS CORAX eine exklusive Bühnenshow in spezieller ergänzter Besetzung: Die Band wird nicht nur durch Gitarre und Schlagzeug ergänzt, sondern bringen namhafte Gastsängerinnen, Taiko-Trommler und einen Chor mit nach Selb: Mit der isländische Opernsängerin ARNDIS HALLA (u.a. Appassionata) bringen sich die Berliner Spielmänner die Stimme des Eiswinds aus dem hohen Norden für den Gesang mit. Außerdem werden die Taiko Trommler von Akaishi Daiko Deutschland, die die knapp 40-jährige Tradition der japanische Vorzeigegruppe Akaishi Daiko in Deutschland etablierten. Der Chor STIMMGEWALT vervollständigt die Formation. Sie überzeugten bereits in Kooperationen mit Joachim Witt, Tarja Turunen und Orphaned Land und werden die Songs von Corvus Corax eindrucksvoll zum Klingen bringen. Mit CORVUS CORAX - ERA METALLUM wird eine einmalige und bisher nicht da gewesene epische Atmosphäre geschaffen – wuchtig und symphonisch, gewaltig und berauschend.
Überzeugt euch selbst!

Corvus Corax war bereits in den folgenden Jahren auf dem Festival-Mediaval
2008
2010
2013
2015
2017
2018
2020
Dalriada

TBA

Dalriada war bereits in den folgenden Jahren auf dem Festival-Mediaval
2020
Firkin

Celtic Punk Rock vom Feinsten: Nicht ohne Grund gelten Firkin als eine der besten Irish Folk/Punk Live-Bands in Europa. Nach Festivals wie z.B. dem Wacken Open Air, Summer Breeze, Rockharz, SZIGET Festival uvm. kommen sie ab Mai 2019 mit ihrem aktuellen Album “We Are The Ones” nach Deutschland!
Die “Ungarischen Grammy Award”-Gewinner stehen seit 10 Jahren auf kleinen wie großen Bühnen in ganz Europa und bringen mit Songs wie “One More Pint” das Publikum in Bewegung - sei es beim Tanzen oder auf dem Weg zum schnellen Bier an der Bar! Firkin hört man nicht, Firkin erlebt man!

Firkin war bereits in den folgenden Jahren auf dem Festival-Mediaval
2014
2020
Florian Blau

TBA

Florian Blau war bereits in den folgenden Jahren auf dem Festival-Mediaval
2020
Harpyie

Sowohl auf dem Wacken Open Air als auch auf dem diesjährigen Summer Breeze und dem MPS konnten HARPYIE fett überzeugen und machten ordentlich von sich Reden. Ihr neues Album „AURORA“ schaffte den Einstieg in die offiziellen deutschen Charts und wird als die neue Innovation im deutschsprachigen Folk-Metal und Mittelalter-Rock gefeiert. Und so geht es ins neue Jahr und Richtung Festivalsaison 2020, in der die Band wieder viele Zuschauer begeistern wird und mit ihrer Liveshow in den Bann zieht. Haltet den Blick immer gen Himmel gerichtet, denn die Harpyien setzen zum Steilflug an.

Harpyie war bereits in den folgenden Jahren auf dem Festival-Mediaval
2020
Kapeiken

TBA

Kapeiken war bereits in den folgenden Jahren auf dem Festival-Mediaval
2019
2020
Korpiklaani

Die Gründung von Korpiklaani im Jahr 2003 in Lahti, Finnland, erweckte die traditionelle Folkmusik wieder zum Leben. Niemand hätte vorhersehen können, dass sich ein so großes Publikum für finnische und englische mythologische Texte interessieren würde. Seither sind 17 Jahre und 10 sehr erfolgreiche Studioalben vergangen. Die Texte der Band handeln von mythologischen Themen sowie der Natur und dem Feiern, wobei auch reine Instrumentalstücke in ihrem Repertoire enthalten sind.

Korpiklaani war bereits in den folgenden Jahren auf dem Festival-Mediaval
2020
Kupfergold

Nach dem Gewinn des Newcomer-Awards auf dem letzten Festival-Mediaval präsentiert sich die Formatio Kupfergold dieses Jahr das erste Mal auf der großen Mediaval-Bühne. Das junge Trio aus dem Rheinland überzeugt mit eingängigen Rhythmen, mitreißenden Texten und einer gewaltigen Gesangsstimme, mit der sie ihr Publikum durch das musikalische Mittelalter Europas führen. Von lustig bis gefühlvoll wird ein breites Spektrum geboten: Nicht nur Folk von der grünen Insel und Minnesang wird geboten, auch klassisches Bardentum, Balladen aus diversen Ländern und natürlich viele eigene Stücke in deutscher Sprache werden dabei sein. Neben dem 2019 erschienene Folk-Album „Koboldkeile“ wird Mitte 2020 das zweite Album des Trios erhältlich sein: "Heiliger Bimbatz" ist die Antwort auf die immer wieder gestellte Frage: "Wann kann man Kupfergold-Songs eigentlich mit nach Hause nehmen?" Auf dem nächsten Festival-Mediaval ist es so weit!

Kupfergold war bereits in den folgenden Jahren auf dem Festival-Mediaval
2019
2020
Letzte Instanz

Immer wieder für eine Überraschung gut und sich dabei stets treu bleiben – das ist der musikalische Kern von LETZTE INSTANZ. Denn auch wenn man mit jedem Album unverschämt modern klingt, so hört man vom ersten Ton, dass es die Band um Sänger Holly Loose ist. Dafür sorgen vor allem seine beispielhaften lyrischen und tiefgängigen Texte, seine tiefe, samt- rauchige Stimme, sowie mit Cello und Violine zwei Streichinstrumente, die es schaffen einen verblüffend orchestralen Klang zu entwickeln. Und dennoch rocken Bass, Gitarre, Schlagzeug bei LETZTE INSTANZ so treibend und mitreißend, dass diese Melange der Elemte immer mehr Hörer und Zuschauer in ihren Bann zieht.
Einen nicht unerheblichen Anteil daran trägt auch ihr Produzent Markus Schlichtherle, der bereits Acts wie Christina Stürmer, Polarkreis 18 und Callejon veredelte.
LETZTE INSTANZ sind deshalb mit ihrem Musikstil Brachialromantik in Europa seit fast 20 Jahren eine feste Größe für deutschsprachige Rockmusik und haben in ihrer Geschichte auch Maßstäbe für zahlreiche junge Bands des Gothic Rock gesetzt. Dies gelang ihnen mit weltweit 700 erfolgreichen Konzerten und Festivalauftritten, sowie 12 Studioalben.

Letzte Instanz war bereits in den folgenden Jahren auf dem Festival-Mediaval
2020
LQR

Wie schmeckt eine Flasche Whisky, wenn ihr sechs echte Musiker habt, die ihr Ding durchziehen? Wie ist Rock 'n' Roll, wenn die gleichen Leute ihre Leidenschaft für irischen Folk, dampfenden Americana und soliden Rock zu einem swingenden Cocktail mischen? Die Antwort lautet LQR. Schnaps also. Wer den Korken aus der Flasche zieht, wird einen einzigartigen Stil voller DNA aus der gesamten Musikgeschichte probieren. Traditionell, mit einem Augenzwinkern auf das Erbe von Folkriesen wie Flogging Molly und The Pogues, feuert LQR ihre Songs auf euch. Eine gute Flasche LQR besteht zu 50% aus Folk Rock und zu 50% aus Gypsy, Bluegrass, Punk, Americana und reinem Rock'n'Roll.

LQR war bereits in den folgenden Jahren auf dem Festival-Mediaval
2020
Nytt Land

Schattengeister tanzen unter dem Mond, glühendes Licht flackert durch die Äste tiefer Wälder. Der Atem der Geister flüstert durch die Blätter, Geschichten so alt wie die Hügel, längst vergessen. Nytt Land kanalisiert kraftvolle elementare Stimmen aus der Vergangenheit mit einer primitiven und ätherischen Erkundung des Erbes aus der wunderschön kargen sibirischen Steppe, die stark von der altnordischen Edda inspiriert ist.
Im Januar 2020 wird Nytt Land ein neues Kapitel, das Album "CVLT" eröffnen, das Sie auf eine mystische Reise der Schamanen zwischen den kalten Landschaften Sibiriens, der mongolischen Steppe und den skandinavischen Fjorden entführt.
Der Hauptkern des magischen Klangs von Nytt Land ist Natasha Pakhalenkos einzigartiger natürlicher Gesang, in dem sich saubere Folkloretechniken aus Sibirien und Saami und tiefer Tuva-Rachengesang leicht abwechseln.

Nytt Land war bereits in den folgenden Jahren auf dem Festival-Mediaval
2020
Pampatutti

Pampatutti ist nicht nur eine Erweiterung, sondern auch eine Weiterentwicklung des Duos Pampatut. Wo früher die Leute gelacht und gesungen haben, wird heute auch noch getanzt. Das ungewöhnliche Quartett ist eine wahnwitzige Mischung aus Chaos und Kunst, bei der man sich nie sicher sein kann, was als nächstes passiert, auch die Band selbst nicht. Mitreißende Tänze wechseln ab mit derben Liedern oder frommen Chorälen und spätestens, wenn der gesamte Platz „Feuerwasser!“ brüllt, kann man sich dem was auf der Bühne passiert, nicht mehr entziehen.

Pampatutti war bereits in den folgenden Jahren auf dem Festival-Mediaval
2020
PurPur

Ausgestattet mit Gitarre und zwei bezaubernden Stimmen, sowie dem ein oder anderen Überraschungs-Instrument, unterhalten die beiden Spielfrauen mit ihrem „textlastigen, instrumental-PurPur-istischen Mittelalter-Fantasy-Zwillings-Folk“ schon mehr als 10 Jahre auf großen und kleinen Bühnen das Publikum in Selb. Ob mit nachdenklichen, herzergreifenden Balladen oder mit beschwingtem, witzigen Liedgut, bei Ausflügen in die keltische und nordische Mythologie oder in die Welt des Mittelalters, ob mit Irish-, Fantasy- oder Mittelalter-Folk – dem Charme ihrer ganz im Sinne alter Bardentradition ‚gesungenen Geschichten’, gebannt auf mittlerweile vier Alben, vermögen sich nur die Wenigsten zu entziehen.

PurPur war bereits in den folgenden Jahren auf dem Festival-Mediaval
2009
2010
2011
2012
2013
2014
2015
2016
2017
2018
2020
Rob van Barshot

TBA

Rob van Barshot war bereits in den folgenden Jahren auf dem Festival-Mediaval
2020
Skiltron

TBA

Skiltron war bereits in den folgenden Jahren auf dem Festival-Mediaval
2020
Tanzwut

Tanzwut setzen auch nach über 20 Jahren Bandgeschichte ihre musikalische Reise fort! Von Balladen bis zu harten deutschen Rocksongs unter Einflüssen verschiedener Musikstile, ist alles vertreten. Der Dudelsack als Markenzeichen darf genauso wenig fehlen, wie die mittelalterlichen Elemente, welche die Musik der Band schon immer prägen. Ergänzt wird das klassische Rockinstrumentarium u.a. auch durch Instrumente wie die Cister und das Bandoneon. Die deutschen Texte eröffnen uns ein Fenster in die tiefe Seele der Menschen und des Teufels. Die Lieder wecken Emotionen und lassen uns tanzen und mitsingen. Man fühlt bei jedem Song das Herzblut, welches in ihm steckt. TANZWUT sind immer noch da. Präsenter und authentischer als je zuvor!

Tanzwut war bereits in den folgenden Jahren auf dem Festival-Mediaval
2010
2020
Tempus

Musikfans freuen sich seit 2007 über die siebenköpfige Band Tempus aus Südmähren in Tschechien. Die Mitglieder von Tempus kreieren eine originelle Kombination aus Rock und mittelalterlichen Melodien, die das Publikum in eine Zeit der tapferen Ritter, Abenteuer und Romantik zurückversetzt. Ihre Verwendung von Kostümen, mittelalterlichen Instrumenten, Bildern, Pflanzen, Tänzen und anderen Verzierungen vervollständigt die Szenerie und lässt Sie direkt in mystische, alte Zeiten blicken.
Mit Originalkompositionen in tschechischer und englischer Sprache kombiniert Tempus mittelalterliche Instrumente wie Rauschpfeifen, Cornamusen und Blockflöten mit moderneren Rockinstrumenten wie E-Gitarren und Schlagzeug.
Möchten Sie mehr wissen? Erleben Sie Tempus live im Konzert und erleben Sie ein wirklich einzigartiges Konzerterlebnis! Von den Festivalbühnen bis zur Eröffnung von Blackmore's Night auf ihrer 20-jährigen Jubiläumstour hat Tempus seine Flügel ausgebreitet und ist geflogen. Positive Energie und eine unterhaltsame Atmosphäre zeichnen jedes Tempus-Konzert aus. Sie werden sich in die Melodien ihrer Lieder verlieben, durch die Nacht tanzen und einen Moment genießen, der wirklich zeitlos sein wird.

Tempus war bereits in den folgenden Jahren auf dem Festival-Mediaval
2020
The Blackbeers

Bier, Rum und überall Haare, das sind die Blackbeers. Die berüchtigtste Piratenband, die jemals die sieben Weltmeere bespielte, macht sich bereit euch mit rauen Händen ordentlich in die Mangel zu nehmen.
Durch ihre gekonnte Verbindung von treibenden Folk Rhythmen sowie harten Metal und Punk Riffs werden die Blackbeers zur explosivsten Mischung seit der Entdeckung des Schwarzpulvers.
Ihre Anfänge währten nirgends anders, als auf dem Piraten-Floß des Festival-Mediaval und so kommen Sie nach zahlreichen erfolgreichen Kaperfahrten gerne in ihren Heimathafen zurück, um mit euch ordentlich einen Drauf zu machen.
Stimmung an Deck ist garantiert bei dieser Bande verlauster Schiffsratten.
Also schnappt euch euren Dreispitz, schwört ab vom König und macht euch bereit für eine wilde Kaperfahrt.

The Blackbeers war bereits in den folgenden Jahren auf dem Festival-Mediaval
2016
2017
2018
2020
van Langen

Die Urgesteine des Mittelalter Rock sind zurück!
Nach zehn Jahren Pause sind VAN LANGEN mit altbekannten Gesichtern und frischem Zuwachs wieder auf den Bühnen der Welt unterwegs. Im Zeychen der Zeyt knüpfen sie an alte Geschichten mit neuen Liedern an.

van Langen war bereits in den folgenden Jahren auf dem Festival-Mediaval
2009
2020
Wardruna

Die norwegische Musikgruppe Wardruna ist bekannt für ihre innovativen und genrebildenden Interpretationen alter nordischer Traditionen. Der Komponist Einar Selvik gründete die Gruppe in den frühen 2000er Jahren. Seit dem Debütalbum im Jahr 2009 hat Wardruna großen weltweiten Erfolg, der über Genres, Kulturen und Sprachen hinausgeht. Mit dem Ziel, alten Weisheiten und Traditionen eine neue Stimme zu verleihen, verwebt Wardruna gekonnt die alten Klänge des Nordens zu einer modernen Klanglandschaft und Einheit. Die Gruppe war zuletzt sowohl in Deutschland als auch in Großbritannien in den Charts und war mehrere Wochen in Folge Spitzenreiter der nordamerikanischen Billboard World-Music-Charts. Ihre bedeutenden musikalischen Beiträge zur TV-Serie VIKINGS haben ihre Musik einem breiten Publikum weltweit zugänglich gemacht. Wardruna verbindet das Akademische mit dem Popkulturellem und die gründliche Herangehensweise an diese Themen hat sie zu einem der führenden Überlieferer der nordischen Kultur von heute gemacht.

Wardruna war bereits in den folgenden Jahren auf dem Festival-Mediaval
2020
Zwiebelgeschmack

Das Projekt „Zwiebelgeschmack“ entstand im verhängnisvollen Jahr 2012 A.D., als die Welt fürchten musste, ohne die Erfahrung von post-ironischem Trash-Folk unterzugehen. Ein paar hoffnungslos verirrte Musiker, die gerade überkommene Bandprojekte hinter sich gelassen hatten, fanden sich mit ein paar bierschwangeren Folkträumen zusammen, um gemeinsam neue Wege zu beschreiten. So beschlossen sie, weiter mit ihren teils historischen Instrumenten aufzutreten, sich jedoch genretechnisch nicht mehr klar festlegen zu lassen und kompromisslos spontane Eingebungen in die Tat umzusetzen.

Zwiebelgeschmack war bereits in den folgenden Jahren auf dem Festival-Mediaval
2020

Programmänderungen freibleibend